POSTS

nzz.ch: "Rumpelnde Erweckungsbotschaften"

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein. Portishead-Produzent Geoff Barrow gründet das Projekt “Quakers” um seine Lieblings-Rapper zu versammeln. Den Namen wählte Er bewusst: "Die Quäker formierten sich Mitte des 17. Jahrhunderts in England als religiöse Erweckungsbewegung. Sie nannten sich ursprünglich Seekers und Dissenters – da finden wir uns in Bezug auf Hip-Hop auch wieder.“

Der vollständige Artikel ist nach zu lesen unter: “Rumpelnde Erweckungsbotschaften”, vom 30. März 2012, in der Neue Zürcher Zeitung, URL http://www.nzz.ch/nachrichten/kultur/aktuell/rumpelnde-erweckungsbotschaften_1.16159511.html