POSTS

George Fox Tagebücher als PDF

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein. Seid geraumer Zeit arbeite ich schon an dem Satz der Tagebücher von George Fox. Genauer: An den Auszügen die Margrit Stähelin seinerzeit herausgegeben hat. Das Buch ist schon lange zeit nicht mehr im Handel. Die Tagebücher sind deshalb nur antiquarisch zu bekommen. Es gab in der Vergangenheit ein paar zaghafte Anläufe eine Neuübersetzung in Angriff zu nehmen. Leider verliefen sie - wie so vieles bei den Quakern - im Sande.

Um dem abzuhelfen, wollte ich wenigsten das was es gibt, wieder zugänglich machen. Und so begann ich den Text von Margrit Stähelin ein zu scannen und neu in LaTeX zu setzen. Eine Heiden Arbeit! Beim lesen viel mir auf, das die Kapitel-Aufteilung ziemlich willkürlich ist und die Kapitalüberschriften nicht immer hilfreich waren. So habe ich begonnen, den Text anders zu gliedern. hinzugekommen ist dann noch Schlagwort-, Personen-, Ort- und Bibelstellen-Register.

Beruflich bedingt wird die Arbeit jetzt bis Sommer ins stocken geraten. Für den, der sich ein ersten Eindruck verschaffen will, habe ich ein PDF mit dem aktuellen Stand angehängt. Wer mitarbeiten will, kann sich die tagesaktuelle Version aus dem Git-Repository auschecken: http://www.fkbk.de/git/george_fox_tagebuch/

Mein ursprüngliches Ziel, das Buch als ePUB (eBook) zu veröffentlichen habe ich aufgegeben. Das Problem ist, das es kein freies Programm zur Erstellung gibt. Ich hatte zwischenzeitlich erwogen, selber ein Programm zu schreiben, aber auf Grund von Zeitmangel habe ich das wieder verworfen.