POSTS

Apropos Siebenbürgen

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein.

…Oder was die Evangelisch-Luterischen Dekanatsbezik München mit der Vergangenheit deutscher Quäker zu tun hat.

Kürzlich war ich mit einer mennonitischen Freundin auf dem “Jahresempfang” des Evangelisch-Luterischen Dekanatsbezirk München. Es gab ein Vortrag von Heinrich Bedford-Strohm unter dem Titel “Reformation und Toleranz”. Der Vortrag wurde sehr lebendig vorgetragen. Es wurde erwähnt, das Evangelisch-Luterische Kirche in der Vergangenheit nicht immer all zu tolerant war.

Und es wurde auch erwähnt, das die Evangelisch-Luterische Gemeinschaft bei dem Thema Toleranz bei weitem auch keine Vorkämpferstellung einnahm. Mir fehlt aber der aktuelle Bezug zum Hier und Jetzt. Er verlor kein Wort über das Augsburger Bekenntnis. Die Probleme die dieses - immer noch aktuelles Bekenntnis - darstellt, hatte ich in dem Artikel "In Vorbereitung auf den Ökomenischen Kirchentag 2010 in München" dargestellt. Vielleicht schreibe ich Heinrich mal an und frag in selber mal danach. Der Rest des Vortrags betraf nur Allgemeinplätze.

Für die Bewirtung an dem Nachmittag waren Siebenbürger Sachsen in Deutschland bemüht, wie ich im Programmheft sah. Das erinnerte mich wieder an ein kleine E-Mail-Scharmützel was ich mit mir unbekannten Leuten hatte. Es ging um den Wikipedia-Eintrag zu Elisabeth Hering, die eine Siebenbürger Sächsin war. Ich wurde aufgefordert, den Artikel in ihrem Sinne zu ändern. Es missfiel ihnen, das im Artikel erwähnt wurde, das der Vorgesetzte von Elisabeth Hering im zweiten Weltkrieg ein bekannter Kriegsverbrecher war. Ich habe versuch zu erklären wie das bei Wikipedia läuft und das sie doch bitteschön, wie alle Anderen auch, einfach ein Formulierungswunsch auf die Kommentarseite des Artikels stellen sollten. Dann kann man da drüber diskutieren, ob ihr Änderungswunsch gerechtfertigt ist. Stattdessen wurde ich persönlich angegriffen und mir gedroht. Mittlerweile wurde der Artikel von einem Benutzer “Pojarkow” geändert. Der Benutzer hat bis Dato nur zwei Beiträge geliefert die nicht von all zu großer Qualität waren. Für mich sieht es so aus, als wenn der Account eine "Sockenpuppe" der beiden Leute wäre, die mir zuvor angeschrieben haben.