POSTS

Post von den Untoten

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein. Es gibt nicht viel, was man (öffentlich) von Aktivitäten des GYM (German Yearly Meeting) mitbekommt. Jetzt sind die Zombies seid langen mal wieder aus ihrer Gruft gestiegen und haben ein Offener Brief zum Thema "Gewaltfreie Antwort auf die Syrienkrise" (Hier als PDF-Download) veröffentlicht.

Das mediale Echo war (bisher) bescheiden. Das wird aber höchstwahrscheinlich nicht an der Ignoranz der Medien liegen, sonder an dem Inhalt des Briefes. In meinen Augen ist er stilistisch schlecht und bludlos, was man Zombies ja eigentlich nicht zum Vorwurf machen kann. Inhaltlich ist er Oberflächlich und enthält keine zündenden Argumente. Weder trägt er dazu bei Licht in und Hoffnung in die Angelegenheit zu bringen (Auch nicht die Stärke von Zombies), noch konkrete Vorschläge. Was erwarten sich die Autoren von dem Brief - frag ich mich? Ich sag euch was ich erwarte. Da kommt ein Stempel drauf “Zur Kenntnis genommen” und dann wandert das Teil in den Müll. Das einzig informative an dem Brief ist, das man mal wieder Erfährt wer aktuell Schreiber bei der GYM ist.

…Ach-ja, das was ich am meisten in den Brief vermisst habe war das "DU…“! Und statt diese floskelhafte "Mit freundlichen Grüßen" hätte am Ende ein authentischen Segenswunsch gestellt. Aber das hätten bei dem esoterisch/atheistische Flügel wieder eine Sinnkriese ausgelöst und der Brief wäre vor Harmagedon nicht fertig geworden.