POSTS

Wer schreibt der bleibt! - Der katastrophale Zustand der Publizistischen Tätigkeit des GYM (GermanYearlyMeeting)

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein.

Das erst was ich in meiner Leere als Schauwerbegestalter als junger Mensch gelernt habe war Wer schreibt der bleibt!

Als ich wieder mal in der Werkstat stand und auf mein Vorarbeiter (auf dem Bau auch “Polier”[1] genannt) wartete, sagt der zu mir “…dumm herumstehen ist kein verbrechen, aber bitte nicht mit leeren Händen! Nimm ein Hammer in die Hand oder besser noch ein Zettel und ein Stift. Da siehst du noch wichtiger aus.” Kaum hatte er ausgesprochen kam der Chef in die Werkstatt, blieb vor mir stehen, musterte mich einen Moment und meine dann: “Sie sehen so aus als hätten sie nicht zu tun. Ich habe da eine wundervolle Aufgabe für sie…” Den Rest der Woche war ich dann im Lager beschäftigt. Von oben bis unten mit Staub und Dreck bedeckt. Seid dem Tag lief ich dann immer ein Schreibblock in der Tasche und ein Bleistift im Ohr herum.

Ich bin gerade dabei die Fußnoten in dem Einfuehrungskurs zu überarbeiten. Bei den Literaturangaben wollte ich noch ISBN-Nr nachtragen und gucke dazu bei Amazon[2] nach. Und was muss ich feststellen? Viele viele Bücher, darunter die wichtigsten Standardwerke der Quäker sind nicht mehr verfügbar! Literaturvertrieb war einer der wenigen Tätigkeiten der GYM im Bereich Öffentlichkeitsarbeit. Wenn es jetzt noch nicht mal mehr das gibt, wird es bald mit dem GYM steil Berg ab gehen. Wobei berechtigter weise eingeworfen werden könnte: Die Frage ist doch, was Ursache und was Wirkung ist! Gibt es keine Literatur mehr weil das GYM im Niedergang ist oder ist das GYM in Niedergang, weil es keine Literatur mehr gibt?

Hier unten im Artikel, mal eine (unvollständige) Liste von Werken die vom GYM oder Mitgliedern des GYM herausgegeben wurden und nicht mehr über Amazon (der den üblichen Bücherhandel) verfügbar sind (Stand: 21.1.2009)

…So, jetzt komm mir keiner von dem GYM und sage: “Ja, aber im Quäkerbüro in Berlin und in Quäkerhaus in Bad Pyrmont haben wir noch ganz viel von den unten genannten Bücher. Kannst du gerne abholen”. Das interessiert aber nicht. Kein (normaler) Mensch kommt auf die Idee, dort (auf Verdacht) nach Büchern zu suchen. 99% wird bei Amazon.de, Thalia.de oder sonst wo suchen und eben NICHTS FINDEN!

Für diejenigen Leser deren Lendenfähigkeit jetzt noch nicht erschöpft ist, und unbedingt den einen oder anderen Titel haben möchten, die sein auf die Literatur Bestellung beim GYM ( http://www.rgdf.de//index.php?option=com_dbquery&Itemid=49 ) verwiesen. Stellt euch bei euren Bestellungen aber auf einige Wartezeit ein, Das GYM hat nicht die Logistik von Amazon & Co. Da wird noch jedes Buch einzeln liebevoll mit Hand in den Kanton gelegt.

Dieser Text ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Und unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation in der Version 1.2 vom November 2002 (abgekürzt GNU-FDL oder GFDL). Zitate und verlinkte Texte unterliegen den Urheberrecht der jeweiligen Autoren.

Fußnote