POSTS

rgdf.de: "Aussetzung der Wehrpflicht - Kommentar der Redaktion" [update 08.02.2011]

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein.

Erstveröffentlichung: 2011-02-07

200px-Feed-icon.svg_.png

Der Weblog des Friedensausschuss ist tot. Der letzte Eintrag stammt von juergen menzel vom 28. 9. 20112010. Ist der Ausschuss genauso tot wie sein Weblog? Offenbar fühlt sich jetzt die Redaktion von rgdf.de genötigt jetzt in Bresche zu springen. In dem kurzen Kommentar "Aussetzung der Wehrpflicht" wird erörtert warum das Thema Wehrdienst für das GYM noch nicht erledigt ist. Der Artikel wieder mal anonym unterzeichnet mit: Nix!

Selbst ein Datum bekommen die Jungs (und vielleicht auch Mädchen - Weis mans (oder Frau)) von der Redaktion hin! Mensch Leute ist das den wirklich so schwer? Wie lang betreibt ihr jetzt schon euer CMS (Content-Management-System)? Das müsst auch schon fast drei Jahre sein! Ein Wunder das euch noch ein fiel wann ihr den "Brief an die Bundestagsabgeordneten" besprochen habt, auf den ihr verlinkt. Aber immerhin: ihr verlinkt jetzt wenigstens. War ja auch nicht immer selbstverständlich. Seid dem Neustart der Website www.rgdf.de habe ich mich gefragt, wie lange es wohl dauert, bis die Redaktion mal merkt, das in dem CMS die RSS-Feed nicht aktiviert sind. Liebe GYM-Redaktion wenn ihr euren Lesern das Leben erleichtern wollt und ihr regelmäßig gelesen werden wollt, dann schaltet endlich euren RSS-Feed ein!

[update 08.02.2011]

Gratulation! www.rgdf.de hat es geschafft RSS-Feed ein zu schalten. So jetzt fehlt noch das Erstellungsdatum und der Autor unter jedem Artikel und dann haben wir den minimal Standard erreicht, den man von einer seriösen Publikation erwarten darf.

Dieser Text ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Und unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation in der Version 1.2 vom November 2002 (abgekürzt GNU-FDL oder GFDL). Zitate und verlinkte Texte unterliegen den Urheberrecht der jeweiligen Autoren.