POSTS

Abendmahl mal ganz anders.

Der Artikel stammt aus dem Archiv! Die Formatierung kann beschädigt sein.

Wie die meisten Quaker kann ich mit der (rituellen) Eucharistie wenig anfangen. In der Regel beteiligen sich Quaker auch nicht daran. In vergangenen Zeiten, war es nicht unüblich, das Quaker von ihren Versammlungen sogar ausgeschlossen wurden, wenn sie an der Eucharistie anderer Glaubensgemeinschaften teil nahmen. Bis heute sind sich ja Protestanten und Katholiken auch nicht grün in dieser Hinsicht.

Heute war ich beim Blutspenden. Das erste mal in meinem Leben! Ich, der sein eigenes Blut nicht sehen kann! Ja, und wo ich dann so auf der Liege lag und die Aufregung etwas nach ließ, kam mir wieder der Vers Matthäus 26,28 in den Sinn : ”…das ist mein Blut, das Blut des Bundes, das für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden.“. Und ich dachte, irgend wie hat das auch was von Abendmahl. Und eigendlich könnte man diese Form des “Abendmahls” wirklich ökumenisch begehen. Die Einzigsten die ein Problem bekommen sind die Zeugen Jehova.

Die ganze Sache hat dann doch etwas länger gedauert, da mir nach der Blutabnahme etwas schummerig wurde und ich deshalb noch etwas länger unter Beobachtung liegen bleibe musste. Das Personal war aber wirklich nett und bemüht. Ich wurde dann mit Unmengen Cola abgefüllt (wegen Zucker & Flüssigkeit), so das mein erst Gang zu Toilette war, als ich wieder auf meinen Beinen stehen konnte.

Was mich sehr überrascht hat, war das Publikum, also die Blutspender. Ich weiß nicht was ich erwartet habe, aber von vielen Leuten die ich dort gesehen habe, hätte ich auf der Straße nicht gedacht, das sie Spender sind. Da war wirklich fast alles bei. Rentner, Studenten, Leute den ich zugetraut hätte, das sie in der Bank arbeiten oder Väter von vier Kindern sind. Die Frau neben mir wurde begrüßt mit den Worten: “Oh, schön das sie wieder zum Spenden gekommen sind. Ihre Blutgruppe ist negativ, die brauchen wir wirklich dringen. Negativ ist in diesem Fall Positiv!". Auf meine Frage, wie lange Blut aufgehoben werden kann, sagte man mir 6 Wochen, aber mein Blut würde schon in wesentlich kürzerer Zeit verbrauch worden sein.

Dieser Text ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Und unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation in der Version 1.2 vom November 2002 (abgekürzt GNU-FDL oder GFDL). Zitate und verlinkte Texte unterliegen den Urheberrecht der jeweiligen Autoren.